Anpassung der Videoformate in ViMP 4.2 nach einem Upgrade

Editionen: Ultimate, Corporate
Versionen: 4.2.0+

Mit ViMP 4.2 haben wir die Standardvideoformatdefinitionen angepasst.

Das "Standard"-Format ist nun 720p für Desktop- und 480p für Smartphone-Geräte.

Die zusätzlichen Formate sind 1080p, 480p und 360p.

Das neue Standardformat wird beim Update von ViMP 4.1.x auf ViMP 4.2.x automatisch übernommen, sofern Sie die Einstellungen in der Konfiguration unter "Transcoding OpenSource" noch nicht geändert haben.

Bitte überprüfen Sie Ihre Einstellungen und passen Sie sie gegebenenfalls nach dem Upgrade auf 4.2.0 an.

Die neuen zusätzlichen Formate werden nur mit neuen ViMP-Installationen verfügbar sein. Wenn Sie sie nach einem Upgrade manuell hinzufügen möchten, gehen Sie bitte wie folgt vor:

Öffnen Sie die Liste der Medienformate im Administrationsbereich unter Media -> Formate.

Löschen Sie zunächst das Format 720p (da dies jetzt die neue Standardformatdefinition ist).

Dann fügen Sie die neuen Formate 1080p und 360p hinzu:

1080p:

  • Auflösung: 1080p
  • Video-Bitrate: 6000
  • Audio-Bitrate: 256
  • Video-Bitrate (mobil): 3000
  • Audio-Bitrate (mobil): 128
  • Gewichtung: 20

360p:

  • Auflösung: 360p
  • Video-Bitrate: 750
  • Audio-Bitrate: 128
  • Video-Bitrate (mobil): 400
  • Audio-Bitrate (mobil): 96
  • Gewichtung: 4


Ändern Sie abschließend die Gewichtung des 480p-Formats noch auf 5.

Die Gewichtung des Standardformats (das unter Konfiguration -> Transcoding OpenSource konfiguriert ist) sollte auf 8 gesetzt werden.

Alle neuen Formate gelten nur für neu transkodierte Videos, nicht für bestehende - es sei denn, Sie transcodieren sie erneut.

Zuletzt aktualisiert am 10.12.2019 von Admin.

Zurück