Besonderheiten mit Confixx

(Dieser Artikel ist unter Debian getestet, sollte aber auch für andere Confixx-Installationen gelten)

Auf Servern, die zur Administration das tool Confixx nutzen, lässt sich die php.ini für den Apache nicht direkt bearbeiten. Die php.ini fürs cli allerdings schon, hier könnt ihr nach der normalen Installationsanleitung vorgehen.

Im confixx lassen sich die benötigten Einstellungen für ein Hosting über httpd Spezial erstellen.

Hier gibt es noch eine kleine Besonderheit:

Bei confixx-Installationen muss per „httpd Spezial“-Einstellung der Include-Pfad um das ViMP-Root-Verzeichnis und den beiden Verzeichnissen ' lib/symfony/vendor' und 'lib/symfony/plugins/sfPropelPlugin/lib/vendor' aus dem ViMP-Root-Verzeichnis erweitert werden.

 

Der Hintergrund ist, dass alle Werte, die mit php_admin_value oder php_admin_flag per Apache-Konfiguration gesetzt werden, nicht mehr per Skript überschrieben werden können. Und den Include-Pfad setzt Confixx per php_admin_value in seinen VHost-Einträgen. Das symfony-Framework (besser gesagt Propel) nutzt aber die Funktion set_include_path() um den Include-Pfad um seine eigenen Verzeichnisse zu erweitern.

Beispiel für kompletten httpd Spezial Eintrag (web0 und MEINEDOMAIN.TLD muss angepasst werden):

DocumentRoot /home/www/web0/html/MEINEDOMAIN.TLD/web
php_admin_flag safe_mode off
php_admin_flag register_globals off
php_admin_flag allow_url_fopen on
php_admin_value post_max_size 2047M
php_admin_value upload_max_filesize 2047M
php_admin_value memory_limit 512M
php_admin_value include_path '.:/home/www/web0/html/MEINEDOMAIN.TLD:/home/www/web0/html/MEINEDOMAIN.TLD/lib/symfony/plugins/sfPropelPlugin/lib/vendor:/home/www/web0/html/MEINEDOMAIN.TLD/lib/symfony/vendor'

Zuletzt aktualisiert am 15.05.2017 von Admin.

Zurück