openSuSE: FFmpeg kompilieren

Editionen: Light, Community, Professional, Enterprise, Ultimate, Corporate
Versionen: alle

Die Paketversion von FFmpeg in openSuSE ermöglicht aktuell nicht, in alle HTML5-Formate zu transcodieren. Genau gibt es Probleme mit dem Transcoding zu .m4v.

Dieses HowTo beschreibt, wie man FFmpeg selbst kompiliert, um alle HTML5-Formate zu unterstützen.

Dieses HowTo ist unter openSuSE 11.4 getestet

In diesem Tutorial gehen wir davon aus, dass wir uns im Verzeichnis /usr/src befinden (cd /usr/src) und das PacMan Multimedia Repository in yast integriert und aktiviert ist.

1. Zuerst installieren wir Software, die wir fürs Kompilieren von FFmpeg benötigen:

yast2 -i gcc make automake bzip2 unzip patch subversion ruby libjpeg62-devel git git-core checkinstall yasm 

2. Dann entfernen wir einige Pakete, sofern wir x264 und/oder FFmpeg bereits als Pakete installiert hatten:

yast2 --remove ffmpeg x264 libx264-devel libavutil51 libavformat53 libavfilter2 libavdevice53 libavcodec53

... und übernehmen die Vorschläge von yast bezüglich der Abhängigkeiten.

3. Wir installieren verschiedene Codecs

yast2 -i libfaac-devel libfaac0 libmp3lame-devel libamrnb-devel libamrnb3 libopencore-amrnb0 libopencore-amr-devel libamrwb-devel libtheora-devel libvorbis-devel libvpx-devel libxvidcore-devel w32codec-all

4. Wir installieren x264

git clone git://git.videolan.org/x264.git
cd x264
./configure --enable-shared --enable-pic
make && make install
cd ..

5. Wir überprüfen und/oder erweitern die Suchpfade von ldconfig

Öffnen Sie die Datei /etc/ld.so.conf und prüfen Sie, ob die Pfade zu /usr/lib und /usr/local/lib vorhanden sind. Wenn nicht, fügen Sie die beiden Pfade hinzu.

Führen Sie anschließend den Befehl ldconfig aus:

# ldconfig

6. Wir installieren ffmpeg:

git clone git://git.videolan.org/ffmpeg.git
cd ffmpeg
./configure --enable-gpl --enable-version3 --enable-shared --enable-nonfree --enable-postproc --enable-libfaac --enable-libmp3lame --enable-libopencore-amrnb --enable-libopencore-amrwb --enable-libtheora --enable-libvorbis --enable-libvpx --enable-libx264 --enable-libxvid --enable-x11grab --extra-cflags="-I/usr/local/include" --extra-ldflags="-L/usr/local/lib"

make
make install
ldconfig
cd ..

WICHTIG: Führen Sie ldconfig nochmals aus:

ldconfig

7. Im Backend von ViMP müssen Sie den Pfad zu FFmpeg noch absolut eintragen:

Gehen Sie dazu als admin im ViMP -> Administration -> Konfiguration -> Transcoder und tragen dort den Pfad zu FFmpeg ein, jetzt /usr/local/bin/ffmpeg

In einem letzten Schritt müssen Sie noch die FFmpeg-Presets nach /usr/local/share/ffmpeg kopieren und faststart oder faststart64 installieren.

 

Zuletzt aktualisiert am 15.05.2017 von Admin.

Zurück