Wie binde ich OBS Studio an ViMP an?

Editionen: Modul Livestreams
Versionen: 4.0.0+

Mit OBS Studio können Sie auf einfache Art und Weise Livestreams bündeln, verarbeiten und an ViMP senden, damit sie dort für Ihre Publikum verfügbar sind.

OBS Studio ist kostenlos zum Download für Windows, Linux und macOS erhältlich.

Laden Sie die aktuelle Version hier herunter: https://obsproject.com/download

Folgen Sie anschließend der Installationsanleitung von OBS: https://obsproject.com/wiki/OBS-Studio-Quickstart

Um den Stream auf ViMP einbinden zu können, benötigen Sie einen zusätzlichen Streaming Server, wie z.B. Wowza.

Folgen Sie bitte den Anweisungen zur Verbindung eines Livestreams mit Wowza: https://www.wowza.com/docs/how-to-connect-a-publisher-to-wowza-streaming-engine

Tragen Sie den erstellten Stream danach wie folgt in OBS ein, wenn Sie im Autokonfigurationsassistent danach gefragt werden:

OBS Stream Settings

Plattform: Benutzerdefiniert
Server: RTMP-Pfad zu Ihrem Streamingserver inkl. Applikation
Streamschlüssel: kann beliebig gewählt werden

Wählen Sie anschließend die Quellen Ihres Streams aus:

OBS Quellen

Für eine Aufnahme Ihrer Webcam, wählen Sie bspw. "Videoaufnahmegerät". Für einen Screencast Ihres Bildschirms wählen Sie "Bildschirmaufnahme".

Jeder einzelne Stream kann individuell in Größe und Ausrichtung auf der "Leinwand" positioniert werden.

Starten Sie anschließend Ihren Stream über die OBS Schaltfläche "Streaming starten". Wechseln Sie dann wieder in die Wowza-Konfiguration und rufen Sie die "Incoming Streams" auf:

Wowza Incoming OBS stream

Hier erscheint nun der von OBS erstellte Stream. Über die "Test Player"-Funktion prüfen Sie, ob der Stream korrekt abgespielt werden kann.

Die URL, die Sie am Ende in ViMP in den entsprechenden Livestream-Einstellungen eintragen, würde dann für unser obiges Beispiel wie folgt lauten:

http://yourstreamingserver.com:1935/vimp_obs/myStream/playlist.m3u8

 

Zuletzt aktualisiert am 13.03.2020 von Admin.

Zurück