Die Zusatzformate werden nach einem Update auf ViMP 3.6.x nicht generiert

Editionen: Community, Professional, Enterprise, Enterprise Ultimate, Corporate
Versionen: 3.2.0+

Nach einem Update von einer früheren ViMP-Version auf ViMP 3.6.x müssen Sie die Zusatzformate selbst einrichten, da diese bei einem Update nicht vordefiniert werden (um bestehende Formatedefinitionen nicht zu überschreiben).

Wechseln Sie zum Erstellen eigener Zusatzformate im Backend zu Medien -> Formate. Hier können Sie die gewünschten Zusatzformate erstellen oder bearbeiten.

Bei einer Neuinstallation von ViMP werden standardmäßig die beiden folgenden Zusatzformate erzeugt:

720p - 1280x720, Desktop Bitrate: 3000, Mobile Bitrate: 1500, Audio Desktop Bitrate: 256, Audio Mobile Bitrate: 128
480p - 544x480, Desktop Bitrate: 1000, Mobile Bitrate: 800, Audio Desktop Bitrate: 128, Audio Mobile Bitrate: 96

Bitte beachten: Sofern Sie den ViMP Transcoding Service nutzen, wenden Sie sich bitte unter Nennung Ihres Transcoding-Service-Accountnamens über den Premium Ticket Support oder über info@vimp.com an uns, um die Einrichtung der Zusatzformate durchzuführen.

Zuletzt aktualisiert am 15.05.2017 von Admin.

Zurück